Rohrbach, Dirk

Technik

Digitalprojektion (HDAV)

Normalformat (3:2)

Livekommentar

Rohrbach, Dirk

Themen

Biografie

Dr. Dirk Rohrbach, 1968 in Hanau geboren, ist eigentlich Mediziner, arbeitet aber heute hauptberuflich als Journalist. Neben seinen Vorträgen ist er als Hörfunkmoderator beim Bayerischen Rundfunk (Bayern3) und als Sprecher für verschiedene TV-Produktionen tätig. Als Fotograf hat der Amerika-Experte Dia-Reportagen über Reisen und Expeditionen in USA und Skandinavien produziert. Seit über fünfzehn Jahren widmet er sich gemeinsam mit Peter Hinz-Rosin den Ureinwohnern Amerikas. Unter anderem wurden sie für ihre sensible Reportage-Fotografie beim Internationalen Reise- & Abenteuer-Dia-Festival El Mundo 2001 in Österreich mit dem 1. Preis ausgezeichnet. 2003 gründeten Dirk Rohrbach und Peter Hinz-Rosin den Verein Tatanka Oyate zur Unterstützung indigener Völker, für den sie im selben Jahr in Frankfurt mit dem Weitsicht-Preis für Menschenrechte ausgezeichnet wurden. Er ist berufenes Mitglied der Gesellschaft für Bild und Vortrag (GBV). Seine Bücher sind bei Piper/Malik (AMERICANA & YUKON) und Weltsichten (Der Letzte Häuptling) erschienen.

verwendete Technik

Lichtstärke des Beamers in Ansi-Lumen: 1000

Leinwandgrößen von 6,00 x 4,00 bis 3,70 x 2,50

Projektor CANON WUX 4000 mit Wechseloptiken

BOSE-Soundanlage

SHURE Mikrofone SM58

Dirk Rohrbach

Sudetenstrasse 3c
85622 Feldkirchen
Deutschland

Fon: 089/95 99 49 97